Hypnose bei Kindern und Jugendlichen

Hypnose bei Kindern und Jugendlichen

Für Kinder und Jugendliche ist Hypnosetherapie eine sanfte und wirkungsvolle Methode, Probleme aller Art zu verändern.  Die meisten Kinder verfügen über eine natürliche Neugier und sind offen für die Hypnose.  Kindern besitzen die Fähigkeit, ihre Vorstellungskraft zu gebrauchen - sie haben direkten Zugang zu ihren Emotionen. Das Kind wird durch  therapeutische Geschichten, Metaphern, Symbole und Rituale auf seine Ressourcen orientiert und bekommt Suggestionen zur Stärkung und zur Steuerung der Selbstakzeptanz.

Mit Hypnose kann man arbeiten an:


  • Verhaltensauffälligkeiten
  • ADS und ADHS
  • Prüfungs- und Lernblockaden
  • ein gesundes, seelisches Wachstum ermöglichen
  • Blockaden beheben
  • Selbstwert stärken
  • Ängste nehmen
  • Ängste, z. B. Prüfungsangst, Schulangst, Angst vor Menschen, Angst vor der Schulklasse zu sprechen
  • Phobien, z. B. vor Höhe, in der Dunkelheit, vor Spritzen, vor dem Zahnarzt
  • Kopfschmerzen
  • Verlusterlebnisse
  • Nägelkauen
  • Tics
  • Stottern
  • Bettnässen
  • Allergien
  • Immunschwäche
  • Lern- und Konzentrationsschwächen
  • Reizüberflutung.