Geschenke am Valentinstag nicht nur für den Liebespartner

Der Valentinstag gilt in Deutschland traditionell als Tag der Liebespaare. Je nach Region ist überwiegend ausschließlich das Überreichen eines Geschenkes des Mannes an die Partnerin oder das gegenseitige Schenken eher verbreitet. Außerhalb Deutschlands bezieht sich der Valentinstag nicht ausschließlich auf Paare.

Die Geschenktradition am Valentinstag in anderen Ländern

Vor allem in den skandinavischen Ländern ist das Valentinstag Geschenk für einen Freund verbreitet. Dort ist es selbstverständlich, am Valentinstag neben dem Partner auch Kameraden und Arbeitskollegen, mit denen ein gutes Arbeitsverhältnis besteht, zu beschenken. Das triff auf gleichgeschlechtliche Bekannte ebenso wie auf gute Freunde des anderen Geschlechts zu und wird von niemandem als Flirtversuch missverstanden. Ebenso verbreitet ist es, dass Eltern ihren Kindern eine Kleinigkeit am Valentinstag schenken.

Zahlreiche Geschenktipps für gute Freunde am Valentinstag finden sich auf www.geschenkenetz.com.

Welche Geschenke eignen sich für einen Freund am Valentinstag?

Spezielle Geschenke wir rote Rosen und Pralinen  in Herzform sowie die meisten Schmuckstücke sind am Valentinstag grundsätzlich dem Liebespartner vorbehalten. Für Freunde finden sich andere Gaben wie eine gute Flasche Wein oder ein schönes Buch. Wer die Vorlieben des zu beschenkenden guten Freundes sicher kennt, kann auch ein Parfüm verschenken.

Die Geschenktradition in Deutschland ändert sich

Die Geschenktradition zum Valentinstag ist in Deutschland im Wandel begriffen. Vor wenigen Jahren waren Geschenke zu diesem Tag nur an den festen Partner oder an einen ungebundenen Menschen, mit dem sich der Schenkende eine Beziehung wünschte, denkbar. Inzwischen überreichen immer mehr gute Freunde zum Valentinstag einander Geschenke, ohne dass sie damit den Wunsch nach einer größeren Nähe andeuten.